Es gibt unterschiedliche Wege einer Förderung Ihrer Ziele

Liquiditätsprogramme der KfW und L-Bank

Art

Zuständigkeit

Inhalt

Vorteil

Nachteil

Bewertung

L-Bank Liquiditätskredit

Landesprogramm

Für die Bewältigung vorübergehender Liquiditätsengpässe, Betriebsmittel-finanzierungen, Konsolidierungen und Betriebsübernahmen.

Für Freiberufler und gewerbliche Unternehmen (mit in der Regel max. 500 Mitarbeitenden) Kredithöhe: 10.000 Euro bis 5 Mio. Euro, im Einzelfall sind auch höhere Beträge denkbar

Laufzeit: 4, 5, 6, 8 oder 10 Jahre

Tilgungsfrei: 0 bis 2 Jahre oder 4 Jahre

Sondertilgung: jederzeit möglich ohne Vorfälligkeitsentschädigung

Sicherheiten: über die Bürgschaftsbank (50 % – 80 %) sind möglich

breites Einsatz-spektrum, viele Laufzeit-varianten, jederzeit Sonder-tilgungen möglich, zügige Bearbeitung durch L-Bank und BB, Kombination mit anderen Programmen möglich

großes Zinsspektrum (zwischen 1 % und 8 % je nach Bonität)

++

L-Bank Wachstums-finanzierung/

Gründungs-finanzierung

Landesprogramm

Erweiterung oder Verlagerung Unternehmens-standort, Kauf eines Unternehmens

(mindestens 5 Jahre am Markt sein)

Konditionen wie Liquiditätskredit jedoch bis zu 3 tilgungsfreie Jahre

Tilgungszuschuss in Höhe von 10% durch L-Bank

Kredithöhe: 10.000 Euro bis 5 Mio. Euro

tilgungsfreie Jahre, mehrere Laufzeit-varianten, ggf. Tilgungs-zuschuss ca. 10% abhängig von der jeweiligen Hausbank

großes Zinsspektrum (zwischen 1 % und 8 % je nach Bonität), vorzeitige Tilgung gegen Vorfälligkeits-entschädigung

+

L-Bank Liquiditätskredit Plus

Sofortbürgschaft

Landesprogramm

Landesprogramm

Zur Abdeckung eines durch die Corona Krise entstandenen erhöhten Liquiditätsbedarfs.

Inhalt: siehe Liquiditätskredit

jedoch:

Kredithöhe: max. 3 Mio. Euro

Tilgungszuschuss der L-Bank: max. 10 % (verringert die Restschuld max. 300.000 €)

Sicherheiten: 90 % durch die Bürgschaftsbank

Unternehmen bis 10 Beschäftigte

Kredithöhe: max. 125 T€
(90 % Sicherheiten Bürgschaftsbank)

                   max. 125 T€
(100% Sicherheiten Bürgschaftsbank)

                   Zinssatz: 2,35 %

10 % Zuschuss reduziert die Tilgungs-leistungen und fördert die Bereitschaft der Hausbanken zur Übernahme des Restrisikos.

Bis zu 100 % Absicherung durch die Bürgschaftsbank

bei vorzeitiger Rückzahlung werden auch für den Tilgungs-zuschuss Rückzahlungen fällig

keine

++

Bürgschaften

Landesprogramm

Bei fehlenden Sicherheiten z.B. die Gewährung eines von der Hausbank geplanten Liquiditäts- oder Betriebsmittelkredits können Bürgschaftsbank oder L-Bank mit einer Bürgschaft Risiken abnehmen.

•       Bürgschaftsbank BW bis zu 2,5 Mio. €

•       L-Bank über 2,5 Mio. € bis 5 Mio. €

•       Landesbürgschaften über 5 Mio. €

Gute Möglichkeit Sicherheiten zur Kreditvergabe zu erlangen

Zunächst bleibt eine Lücke von 10% (Bürgschaft 90%)

++

KfW Unternehmer-kredit

Bundesprogramm

Förderfähige Maßnahmen:

Investitionen, Betriebsmittel, Warenlager, Erwerb von Vermögenswerten aus anderen Unternehmen einschließlich Übernahmen und tätige Beteiligungen

90 % – ige Haftungsfreistellung für die Hausbank

Kredithöhe: bis 1 Mrd. Euro, max. 25 % des Jahresumsatzes 2019

günstige Zinsen (1% bis 1,46 %), kombinierbar mit anderen öffentlichen Fördermitteln

kurze Laufzeit (max. 5 Jahre), umfangreiche Kreditprüfung (finanz-wirtschaftliche Planungen), Unternehmen müssen mindestens 5 Jahre am Markt sein

+/-

KfW Schnellkredit

Bundesprogramm

Förderfähige Maßnahmen:

Investitionen, Betriebsmittel, Warenlager

100 % – ige Haftungsfreistellung für die Hausbank

Kredithöhe: bis 500.000 Euro (bis 50 MA), 800.000 Euro (bis 250 MA)

keine Kredit- und Risikoprüfung, schnelle Bearbeitung, keine Zukunftsplanungen erforderlich, lange Laufzeit 10 Jahre

Zinssatz 3 %, nicht kombinierbar mit KfW Krediten, nicht zur Ablösung von Konto-korrentkrediten, Sondertilgung zu 100 % möglich, nur für Unternehmen > 10 Mitarbeitern, Gewinnaus-schüttungen während der Laufzeit nicht möglich

+/-

VR Smart Flexibel

Bundesprogramm

Sonderform des KfW Unternehmerkredits, der sich am Corona Sonderprogramm orientiert (s.o.).

Reiner Betriebsmittel Kredit für Unternehmen, die mindestens 3 Jahre am Markt sind.

Kredithöhe: bis 100 T€, Zinssatz zwischen 1,0 % und 1,46 %, Laufzeit bis 5 Jahre

nur Bonitäts-prüfung, günstiger Zins

nur für Betriebsmittel, max. 100 T€, bisher nur über eine Volksbank zu beantragen

++

Corona-Soforthilfe 1

Direktzuschuss

Landes-/ Bundes-programm

Direktzuschuss an kleinen und mittelständischen Unternehmen, Solo-Selbständigen in Form von Soforthilfen

Voraussetzung: durch Corona-Krise existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage oder in massive Liquiditätsengpässe.

Unternehmen bis 5 MA = 9.000,00 €

Unternehmen bis 10 MA = 15.000,00 €

Unternehmen bis 30 MA = 30.000,00 €

Nur Nachweis der Umsatzeinbuße, Liquiditätsengpass

 

Ggf. Rückzahlung, wenn innerhalb 3 Monaten die Lage sich verbessert

++

Überbrückungshilfe

Landes-/ Bundes-programm

Direktzuschuss an kleine und mittelständische Unternehmen, Solo-Selbständigen in Form von Soforthilfen

Voraussetzung: Umsatzeinbuße mindestens 60 % in den Vergleichsmonaten April / Mai 2019 und April / Mai 2020

Prozentuale Erstattung von Fixkostenanteile je nach Umsatzrückgang (Berechnungsmonate: Juni, Juli, August)

Unternehmen bis 5 MA = 9.000,00 €

Unternehmen bis 10 MA = 15.000,00 €

Unternehmen bis 30 MA = 30.000,00 €

Unternehmen bis 250 MA = 50.000,00 €

In begründeten Ausnahmefällen kann die Förderung bis zu 150.000 Euro für 3 Monate betragen

Nur Nachweis der Umsatz-einbuße

 

Rückzahlung, sofern der Istumsatz höher ist als der Planumsatz, Verwendungsnachweis erforderlich

++

Sonstige Förderinstrumente

Start-up BW Pro-Tect ist eine Ausweitung des Förderprogramms Start-up BW Pre-Seed für von der Corona-Krise betroffene Startups.
Start-up BW Pre-Seed dient dazu, Start-ups reif für die erste Finanzierungstunde zu machen. Start-up BW Pro-Tect ermöglicht
nun auch Start-ups, die erste Finanzierungsrunden bereits erfolgreich abgeschlossen haben, den wie ein Wandeldarlehen gestalteten
rückzahlbaren Zuschuss zur Deckung eines Kapitalbedarfs von i.d.R. bis zu 200.000 Euro zu beantragen, um Liquiditätsengpässe
bis zur nächsten Finanzierungsrunde zu überbrücken. Dabei werden 80 Prozent vom Land finanziert und 20 Prozent müssen von einem
privaten Ko-Investoren stammen.

www.startupbw.de/pre-seed
www.startupbw.de/pro-tect/

Der Beteiligungsfonds richtet sich gezielt an baden-württembergische Unternehmen zwischen 50 und 250 Mitarbeitern, die für die baden-
württembergische Wirtschaft eine besondere Relevanz haben. Er soll ihr Eigenkapital stärken, um diese kreditwürdig zu machen
und deren Fortbestand somit über die Krise hinaus zu sichern. Das Land führt dazu den Unternehmen zeitlich begrenzt Eigenkapital
zu oder setzt Finanzierungsinstrumente mit Eigenkapitalcharakter ein. Voraussetzung für die Beantragung des Beteiligungsfonds ist unter
anderem ein ausgewiesener Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen
Euro im letzten abgeschlossenen Geschäftsjahr.
Weitere Informationen:
www.wm.baden-wuerttemberg.de/beteiligungsfonds

Die durch das Mezzanine-Beteiligungsprogramm Baden-Württemberg bereitgestellte Instrumentenpalette reicht von mezzaninen Finanzierungsformen
wie Wandeldarlehen und Nachrangdarlehen und stillen Beteiligungen bis hin zu direkten Beteiligungen im Einzelfall.
Das Mezzanine-Beteiligungsprogramm wird in Zusammenarbeit mit dem Bund umgesetzt. Insgesamt stehen von Landesseite 50 Millionen
Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 250 Millionen Euro an Finanzierungsvolumen bewegt werden. Die L-Bank vergibt die Mittel
an akkreditierte Finanzintermediäre, die die Mittel in Form von Wandeldarlehen, Nachrangdarlehen und stillen Beteiligungen bis hin zu direkten Beteiligungen im Einzelfall an die Unternehmen ausreichen können. Davon trägt 70 Prozent der Bund, 20 Prozent das Land und 10 Prozent die Finanzgesellschaft, die als Intermediär die Beteiligung oder das Finanzierungsgeschäft umsetzt. Die Bereitstellung der Programmmittel erfolgt zu attraktiven und günstigen Marktkonditionen
und nicht über Zuschüsse. Sofern sich in einem längerfristigen Zeitraum die Unternehmen erholen, ist eine grundsätzliche Rückzahlung der ausgereichten staatlichen Mittel vorgesehen.
Weitere Informationen:
www.wm.baden-wuerttemberg.de/mezzanine

Kurzarbeitende Betriebe, die für mindestens vier Wochen Dauer ihre Auszubildenden in einem Partnerbetrieb ausbilden lassen, können
ab sofort mit 1.000 Euro gefördert werden.
Weitere Informationen:
www.wm.baden-wuerttemberg.de/azubi-im-verbund

Übernahme von Auszubildenden nach Insolvenz oder unvorhersehbarer
Schließung ihres bisherigen Ausbildungsbetriebs. Ausbildungsbetriebe
erhalten eine Prämie von 1.200 Euro für jeden übernommenen
Auszubildenden.
Weitere Informationen:
www.wm.baden-wuerttemberg.de/azubi-transfer

In 6 Schritten zu mehr Erfolg

Wie funktioniert der Prozess von der Fördermittelbeantragung bis hin zur Beratung?

1

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

2

Wir führen ein Vorgespräch mit Ihnen.

3

Wir überprüfen Ihre Vostellungen mit den Förderichtlinien.

4

Wir wählen den passenden Berater für Sie aus.

5

Ihr Berater führt das Projekt bei Ihnen durch.

6

Wir rechnen das Projekt ab für Sie.

Mit unserem ganzheitlichen Konzept beraten wir Sie und Ihr Unternehmen in allen wichtigen Phasen:

Situations-
analyse

Ist-Zustand identifizieren

So können wir Ihnen helfen!

Hier geht es zum Angebot

Finanz-
analyse

Liquidität überprüfen und absichern

Finanz-
beratung für Händler

Hier geht es zum Coaching Angebot

Strategie und Planung

Ziele und Maßnahmen definieren

Steuerung und Prozesse

Klärung von Strukturen und Verantwortungen

Marketing und Vertrieb

Kunden finden, binden und gewinnen

Ideen-
baukasten richtig umsetzen

Hier geht es zum Angebot